Verhalten im Notfall

Wann immer der Verdacht auf einen Schlaganfall besteht, kann es sich um einen lebensbedrohlichen Notfall handeln. Sie sollten sofort den Notruf 112 wählen.

Im Notfall richtig und sicher reagieren

Bei Verdacht auf Schlaganfall sofort den Notruf 112 rufen. Jede Minute zählt. Die Zeitdauer bis zur Behandlung entscheidet über die Schädigung der Gehirnzellen und damit über das Ausmaß der Behinderung und den Verlauf der Genesung.
Deswegen sofort den Notruf 112 wählen!

Erste-Hilfe-Maßnahmen bei Verdacht auf Schlaganfall

  • Ruhe bewahren und folgenden Erste-Hilfe-Maßnahmen einleiten.
  • Notruf 112 wählen. Verdacht auf einen Schlaganfall äußern.
  • Betroffenen beruhigen, nach Möglichkeit nicht allein lassen.
  • Beengende Kleidungsstücke lockern.
  • Bewusstlose sofort in die stabile Seitenlage bringen.
  • Falls erkennbar, Zahnprothesen entfernen.
  • Erhöhung des Oberkörpers nur bei wachen Patienten.
  • Regelmäßig Atmung und Puls überprüfen.
  • Keine Getränke oder Medikamente geben.
  • Bei Herz- oder Atemstillstand sofortiges Einleiten von Herz-Lungen-Wiederbelebung
  • Umstehende Menschen um Hilfe bitten!
  • Zeitpunkt und Beginn der Symptome notieren und an den Notarzt weiterleiten.

Zögern Sie nicht, rufen Sie sofort die 112!

 

Weitere ausführliche Informationen, Publikationen und Hilfe finden Sie  auf den Seiten der
„Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe“ 
und hier bei der
„Schlaganfallbegleitung.de“

Menü